IT Lösungen

Support

Da interne IT-Abteilungen erst ab einer Größe von ca. 100 Mitarbeitern betriebswirtschaftlich sinnvoll agieren können, müssen Unternehmen mit einer kleineren Belegschaft in der Regel auf externe Expertise zurückgreifen. Das ist von mancherlei Vorteil, denn externe Dienstleister haben gewöhnlich einen viel breiteren Überblick über die IT-Landschaft und können auf einen sehr viel größeren Erfahrungshorizont zurückgreifen, als interne Teams mit einer oftmals sehr schmalen Themen- und Problembandbreite. Außerdem fällt das Thema Mitarbeiterredundanz bei externen Partnern nicht ins Gewicht, da dies per se gegeben ist.

Bei der Vergabe der Verantwortung an einen IT-Dienstleister ist es wesentlich, einen loyalen, verlässlichen und vor allem kompetenten IT-Partner zu wählen. Externe Dienstleister sollten keine Kleinstunternehmen sein, da dann sehr schnell ähnliche Probleme entstehen, wie mit einer kleinen internen IT Abteilung und deren Risiken. Das stellen wir häufig dann fest, wenn Kunden zu uns wechseln, die vorher von Freelancern oder Kleinstunternehmen betreut wurden und deren „exotische“ Lösungen wir dann standardisieren müssen.

Es ist bei der großen Bandbreite an verfügbaren Technologien, Systemen und auch Problemen nur für größere Unternehmen möglich, eine breite Expertise in allen erforderlichen Themenschwerpunkten aufzubauen und das aus Erfahrung gewonnene Know-How dann ständig weiter zu entwickeln.

IT Support ist unser Kerngeschäft. Die Unternehmen, die wir betreuen, vertrauen uns oftmals seit Jahrzehnten. Und gerne würden wir auch Ihre Infrastruktur betreuen und supporten. Sprechen Sie uns an!

Virtualisierung

Mit Virtualisierungstechnologien beschäftigen wir uns schon seit den 90er Jahren und haben uns schon in dieser frühen Zeit auf Lösungen von VMware spezialisiert. In unseren Projekten spielt die Virtualisierungskonsolidierung immer eine große Rolle. Wir kennen uns mit den Vorzügen, aber auch mit den Fallstricken der Virtualisierung bestens aus. Unser Augenmerk liegt dabei auf der optimalen Dimensionierung der Serverplattform, des Festplatten- CPU- und Arbeitsspeicher-Layouts, der Anbindung an Storagelösungen und an das Kundennetzwerk. Außerdem liegt uns die Sicherung der virtuellen Instanzen und deren Verwaltbarkeit besonders am Herzen.

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie eine Beratung zur Virtualisierung Ihrer Serverinfrastruktur oder zur Migration Ihres Systems? Sprechen Sie uns an.

Backup und Replikation

Neben einer funktionierenden Infrastruktur ist eine funktionierende Datensicherung für die Unternehmen zu einer Überlebensfrage geworden. Das Thema Datensicherung ist hierbei nichts für ambitionierte Anwender, sondern hier ist Expertenwissen gefragt. Denn es lauern hier einfach zu viele Fallstricke, die man mitunter erst dann bemerkt, wenn Not am Mann ist.

Seit den letzten zwei Jahren hat sich das Bedrohungsszenario in der IT grundlegend gewandelt. Im Zeitalter der Verschlüsselungstrojaner müssen sich auch die IT-Dienstleister auf die neue Bedrohungslage einstellen. Da durch die Verbreitung der Trojaner weltweit enorm viel Geld verdient wird, ist auf absehbare Zeit nicht damit zu rechnen, dass diese neue Situation sich grundlegend wandelt.

Einem durchdachten und funktionierenden Datensicherungskonzept kommt nach wie vor die größte Bedeutung zu. Es ist nicht nur entscheidend, dass die Daten gesichert und vor fremdem Zugriff geschützt sind, sondern auch und vor allem dass und in welcher Zeit die Daten vollständig wiederhergestellt werden können.

Wir haben für unsere Kunden unterschiedliche Szenarien entwickelt, die auch verschieden kombiniert werden können. Nicht alle Kunden können ein mehrfach redundantes Hochverfügbarkeitskonzept umsetzen. Bitte sprechen Sie uns an, wir haben für die unterschiedlichsten Budgetvorstellungen ein passendes Konzept in unserem Portfolio.

Datensicherheit

Seit einiger Zeit ist international eine neue Qualität der Angriffe auf Firmendaten zu verzeichnen. Es zeigt sich immer deutlicher, dass die Unternehmen viel gezielter angegriffen werden, sei es durch perfekt formulierte und unbedenklich erscheinende Mails mit gefährlichem Inhalt, sei es aber auch durch gezielte Angriffe auf Domänenaccounts. Dem Einfallsreichtum der kriminellen Hintermänner scheinen kaum Grenzen gesetzt.

Mehrstufige Sicherheitskonzepte sind heutzutage Standard. So ist eine professionelle Firewall-Lösung aus unserer Sicht unabdingbar, weil sie schon vieles an Bedrohungen eliminieren kann, noch bevor der oft überforderte User ins Spiel kommt. MikroPlan ist zertifizierter Platin Partner von Securepoint, einem deutschen Spezialisten für Sicherheitslösungen mit erstklassigen Produkten und professionellem Service. Selbstverständlich unterliegt Securepoint deutschem Recht und garantiert, dass alle Produkte ohne Backdoors entwickelt werden.

Am jeweiligen Endgerät (Notebook, Client oder Server) halten wir nach wie vor einen Virenschutz für unverzichtbar, auch wenn hierüber die Meinungen inzwischen auseinander gehen. Wir setzen am jeweiligen Endgerät Lösungen von McAfee ein. Ein Kollegenteam kümmert sich um die Auswertung der Bedrohungen und um die Erkennung neuer Muster. So profitieren unsere Kunden von der Erfahrung unserer speziell geschulten Techniker.

Standortvernetzung

Arbeitgeber sind dann attraktiv, wenn sie flexibel auf die Bedürfnisse ihrer Angestellten eingehen können. Viele unserer Kunden ermöglichen inzwischen ihren Kollegen eine Flexibilisierung ihrer Bürozeiten und ein Arbeiten vom Homeoffice oder von flexiblen Standorten aus. Dass dergleichen bei Beibehaltung der Sicherheits-Compliance Ihres Netzwerks möglich ist, dafür sorgen wir.

Ein erstklassiges Know-How im Bereich der Standortvernetzung oder der sicheren Anbindung von mobilen Geräten ermöglich es uns, fast alle Ihre Wünsche zu erfüllen. Sprechen Sie uns an.

 

Risk Management

Kennen Sie potenzielle Gefahren in Ihrem Unternehmensnetzwerk? Unsere Expertise in diesem Bereich hilft Ihnen, Schwachstellen zu erkennen, noch bevor diese akut werden. Unsere Erfahrung im Risk Management durch die langjährige Betreuung der Deutschen Bank möchten wir auch Ihnen zur Verfügung stellen. Zwar ist uns klar, dass die Möglichkeiten der Risikoabwehr im Mittelstand weit weg von den Möglichkeiten eines weltweit agierenden Großkonzerns sind, allerdings sind die analytischen Problembetrachtungen identisch und nur die Folgerungen daraus unterscheiden sich.

Grundlage für eine sichere Unternehmensinfrastruktur im IT Bereich ist zunächst einmal eine analytische Erhebung, bei der mit Hilfe von Checklisten die wichtigsten und kritischsten Sicherheitsapekte hinterfragt und bewertet werden. Sie ist Voraussetzung für Änderungs- und Handlungsempfehlungen. Sie werden sehen, die möglichen Gefahren lauern oft nicht in der eingesetzten Technik, sondern in belastbaren und individuellen Workflows, die eingeführt und dann auch gelebt werden müssen.

Der Bereich des Risikomanagements wird immer wichtiger auch angesichts der Tatsache, dass die Erpressungskriminalität weltweit stark zugenommen hat. Mittelstandsunternehmen müssen sich darauf einstellen und mögliche Angriffspunkte möglichst im Vorfeld beseitigen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Gerne stehen wir zu Ihrer Verfügung.

Managed Services

Monitoring

Sie möchten, dass wir Ihre Systemumgebung rund um die Uhr für Sie im Blick behalten? Kein Problem. Unser Monitoringsystem überwacht Ihre IT an 365 Tagen im Jahr und 24 Stunden am Tag. So behalten wir für Sie alles im Blick, sei es ein sich anbahnender Ausfall eines Gerätes, seien es wichtige Dienste, wie z.B. Exchange oder SQL, wären es Versuche, in Ihr Netzwerk einzudringen oder vieles andere, das die Produktivität eines Unternehmens stören könnte.

Kritische Meldungen können Sie, falls Sie es wünschen, auch zusätzlich zu uns per SMS oder Mail zugestellt bekommen. So können Sie sich um den Erfolg Ihres Business kümmern und überlassen uns die Sorge um die Gesundheit Ihrer Infrastruktur.

 

Online Datensicherung

Hand auf’s Herz: Wann haben Sie zuletzt die Daten Ihres Notebooks gesichert? Gestern? Letzten Monat? Sie wissen es nicht? Macht nichts, noch ist ja nichts passiert. Und damit auch weiterhin nichts passiert, haben wir für Sie die passende Lösung im Portfolio. Eine verwaltete Onlinedatensicherung in unser Rechenzentrum. Die Daten werden verschlüsselt und im Hintergrund übertragen, sobald eine Internetverbindung besteht.

Und so hätten Sie auch dann kein Problem, wenn mal Not am Mann ist und Sie wichtige Daten Ihres mobilen Gerätes wiederherstellen müssen.

Auch für Server können wir eine Onlinedatensicherung bereitstellen, allerdings dient dieser Service nur dem Gedanken der Auslagerung wichtiger Daten aus dem Unternehmen. Für ein Desaster Recovery stellen wir andere Lösungen zur Verfügung.

 

Service Flat

Die Wartung der Kundennetzwerke durch On-Demand Störungsbehebung und Wartungsplänen ist nach wie vor das häufigste Betreuungsmodell von IT Dienstleistern. Auch wir bieten dieses Modell nach wie vor an. Doch sind wir vor einigen Jahren dazu übergegangen, unseren Kunden auch ServiceFlat Konzepte anzubieten. Hier zahlt der Kunde nicht mehr für den Einzelfall einer Störungsbehebung, sondern pauschal für die Betreuung, Instandhaltung und Weiterentwicklung der vorhandenen IT Infrastruktur.

Der Vorteil liegt dabei auf der Hand: Kunden müssen sich nicht bei jedem Telefonat besorgt fragen, was denn die Störungsbeseitigung oder der Änderungswunsch kostet. Denn die Kosten sind von der ja ServiceFlat abgedeckt. Und wenn ein Kunde wünscht, dass wir für den Anschluss einer Maus quer durch die Stadt fahren, dann wäre auch das in Ordnung.

Allerdings haben wir die Erfahrung gemacht, dass unsere Kunden die ServiceFlat als Entlastung schätzen und sie nicht missbrauchen. Denn alleine schon die Zeitersparnis der nicht mehr benötigten Rechnungsprüfung wird als Mehrwert geschätzt, denn IT Technikerberichte sind oft schwer verständlich. Und auch für den betreuenden Dienstleister hat solch ein Konzept Vorteile: Er erhält eine bessere Möglichkeit der Umsatzplanung, ohne die in der IT vorkommenden Peaks nach oben oder unten.

Falls Sie sich für ein Servicekonzept interessieren, dann sprechen Sie uns gerne an. Wir würden uns freuen, Ihnen unser Konzept zu erläutern.

 

Managed Antivirus

Die Notwendigkeit von Antivirenlösungen wird derzeit kontrovers diskutiert. Ein eindeutiger Trend gegen Antivienlösungen ist aber derzeit noch nicht zu erkennen.

Wir haben vor vielen Jahren das Thema Antivirus zu einer managed Service Lösung ausgebaut. Unsere Kunden kaufen keinen Virenscanner mehr, sondern sie zahlen monatlich einen geringen Betrag für dessen Nutzung. Das ist Flexibilität pur, denn gerade in höheren Staffeln ist es häufig bei klassischen Antivirus-Suiten so, dass man eine gewisse Lizenzanzahl erwerben muss, egal, ob man nun so viele Nutzer überhaupt hat oder nicht.

Bei uns ist es anders. Am Ende eines Monats wird automatisiert ausgewertet, ob sich das jeweilige Endgerät bei unserem Managementserver mit Programm- oder Signaturupdates versorgt hat oder nicht. Falls dem nicht so war (z.B. im Falle von Urlaub oder Krankheit), erfolgt keine Berechnung.

Auch ein Mitarbeiterwachstum oder eine Reduzierung der benötigten Lizenzen ist damit kein Problem.

Ach ja – und um noch einmal auf die Einleitung dieses Beitrags zurückzukommen – angesichts der Menge an Schädlingen, die tagtäglich von unserem Virenscanner erkannt und eliminiert wird, halten wir natürlich einen Verzicht auf eine solche Lösung derzeit für nicht möglich.

Tools